1. FC Heiningen


HEIMSPIEL AM MITTWOCHABEND

Der TSV Köngen gastiert in der Voralb-Arena

Am Mittwoch pfeift Schiedsrichterin Jessica Mast um 19.30 Uhr das Punktspiel des 26. Landesliga-Spieltags an. Dabei geht es für beide Kontrahenten um viel: Während der TSV Köngen versucht, den Klassenerhalt in trockene Tücher zu bringen, darf sich der 1. FC Heiningen im Ringen um den zweiten Tabellenplatz, der zur Aufstiegsrelegation berechtigt, keinen Punktverlust leisten.

tsv koengenDie Ausgangssituation verspricht also eine spannende Begegnung, die sich die Fußballanhänger aus beiden Lagern nicht entgehen lassen sollten.

Denis Egger, der Heininger Headcoach, hat die Vorrundenniederlage in der Köngener Fuchsgrube nicht vergessen. Er sinnt mit seiner Mannschaft gegen die Grün-Weißen auf Revanche. Dabei kann er auf die Heimstärke von „Black&Yellow“ bauen; sind die Seinen in dieser Saison auf eigenem Terrain doch immer noch ungeschlagen. Ex-Profi Benny Kern will mit seinen Kameraden die weiße Weste auf jeden Fall sauber halten.

Trainer Mario Sinko erinnert sein TSV-Team an frühere Tugenden. Mit Kampfgeist und mannschaftlicher Geschlossenheit soll der derzeitige Negativlauf beendet werden. Die Defensivabteilung um Kapitän Rafa Horeth ist aufgerufen, besonders auf der Hut zu sein, um der Offensivstärke des Voralb-Clubs zu begegnen. Mit 63 Toren erzielte der FCH bisher die meisten Treffer in der Landesliga 2.


Mittwoch, 03.05.17 – 19:30 Uhr – Voralb-Arena im Sportpark Heiningen – Landesliga 2, 26. Spieltag

1. FC HEININGEN   -   TSV KÖNGEN