1. FC Heiningen


SAISON-MATCHBALL NR. 1

Am Samstag zum Derby nach Eislingen

Dem 1. FC Heiningen fehlt zum gesicherten zweiten Tabellenplatz, der zur Relegation in die Verbandsliga berechtigt, noch ein Punkt aus den beiden Restpartien. Cheftrainer Denis Egger strebt mit seinem „Black&Yellow“-Team die maximale Punktausbeute an, fordert also zwei Siege. Zunächst steigt am Samstag um 17 Uhr das Derby beim Namensvetter in Eislingen. Im letzten Spiel der Landesliga-Saison 2016/17 empfängt der Voralb-Club dann den TSV Weilimdorf.

fc eislingenZuletzt kam die Egger-Elf in der Begegnung gegen Nürtingen schwer in die Auseinandersetzung. Sie steigerte sich jedoch und drehte den Rückstand. Der Trainer blickt zurück: „Positiv war, dass wir nach dem Gegentreffer nicht nervös wurden, dann doch noch unser Spiel durchzogen und knapp aber verdient gewannen.“

Der junge Heininger Headcoach weiß, dass es auch beim FC Eislingen nicht einfach wird: „Derby-Gegner kennen sich sehr gut. Eislingen kann unbeschwert auftreten, hat nichts mehr zu verlieren.“ Natürlich will sich der FCE im heimischen Stadion gebührend aus der Liga verabschieden. So hielten Trainer Klaus Gromers Männer zuletzt schon in Weilheim bis zur 67. Minute das 0:0.

Denis Egger wird sein Team für die beiden Abschlussmatches gut vorbereiten. Er muss schon hinsichtlich der Aufstiegsspiele die Konzentration hoch halten. Mit einer bemerkenswert starken Rückrunde und dem überraschenden Erreichen der Relegation legt der 29-Jährige einen Bilderbuchstart als Cheftrainer des FCH hin.


Samstag, 27.05.17 – 17:00 Uhr – Eichenbachstadion, Eislingen – Landesliga 2, 29. Spieltag

1.FC EISLINGEN   -   1. FC HEININGEN