1. FC Heiningen


MARKETINGOFFENSIVE

Markus Wenetiou mit wichtigen Aufgaben neu beim FCH

Beim 1. FC Heiningen ist immer was los: Das trifft nicht nur auf den sportlichen Bereich zu, sondern auch auf die Optimierung des Teams hinter der Mannschaft des Landesligisten. Mit Martin Kurz und Andreas Eiglmaier wurde unlängst der Verwaltungsrat verjüngt. Zwei verdiente Mitglieder schieden dafür aus dem Gremium aus. Sie setzen sich aber weiterhin für den FCH ein. Oberste Priorität bleibt die hohe fachliche Kompetenz der Mitarbeiter. In diesem Sinne kümmert sich künftig Markus Wenetiou verstärkt um das Marketing des Vereins.

marketingleitung wenetiou mit lebherzDer 46-jährige Dipl. Wirtschaftsingenieur ist ein ausgewiesener Marketingexperte. Der in Jebenhausen lebende Ökonom für Versorgungsbetreuung betreibt seit dem Jahr 2004 selbstständig ein Büro als Finanz- und Versicherungsmakler in Uhingen. Daneben profilierte sich Wenetiou auf dem Gebiet des Konfliktmanagements.

Markus Wenetiou pflegte neben seiner beruflichen Arbeit schon immer seine Affinität zum Fußball. Nach seiner aktiven Laufbahn erwarb er die wfv-B-Trainerlizenz sowie die DFB-Lizenz als Spielerberater.

Wenetiou begann nun im Marketing des Heininger Fußballclubs mit einer Analyse des Ist-Zustands. Danach wird er die intensive Betreuung der Sponsoren angehen. Dieses wichtige Aufgabenfeld liegt ihm besonders am Herzen. Natürlich gehört bei der Weiterentwicklung des Fachgebiets die Generierung von neuen Unterstützern des Vereins zu seinen Hauptaufgaben. Dabei hilft ihm das attraktive Portfolio des 1. FC Heiningen für die werbetreibende Wirtschaft der Region. Er bringt dazu seine Ideen ein und will damit neue Wege beschreiten.

Der Familienvater von Zwillingsmädchen geht seine Aufgaben mit viel Freude und Elan an. Joachim Lebherz, seit diesem Jahr amtierender Finanzvorstand, und Sportvorstand Edmund Funk freuen sich über das hoffnungsvolle Engagement Wenetious und auf die Zusammenarbeit. Der Verwaltungsrat und alle im Verein heißen den neuen Mitstreiter ganz herzlich willkommen und wünschen Markus viel Erfolg.