1. FC Heiningen


HOHE AUSZEICHNUNG

Herbert Rees im ‚Club 100‘

„Cui honorem, honorem“ - wenn dieser alte lateinische Paulus-Spruch auf jemanden so richtig gut passt, dann auf den Ehrenvorstand des 1. FC Heiningen. Eben: „Ehre, wem Ehre gebührt“; denn er hat sich diesen Preis redlich verdient.

rees herbert 2017Und so begab es sich dieser Tage, dass Herbert Rees im Rahmen der Aktion Ehrenamt des Deutschen Fußballbundes vom Württembergischen Fußballverband ausgezeichnet wurde. Hierbei werden 32 Ehrenamtliche aus den 16 Bezirken ausgewählt. Es gibt dann einen Bezirkssieger und einen aus dem Bereich „Junge Fußballhelden“, der 16- bis 30-Jährige umfasst. Sieger des Bezirks Neckar/Fils wurde Herbert Rees, der Ehrenvorstand des Voralb-Clubs.

Er wird, wie alle Bezirkssieger, im Wonne- und FCH-Gründungsmonat Mai zu einem Dankeschön-Wochenende nach Saig im Südschwarzwald eingeladen. Dort findet eine exklusive Ehrungsveranstaltung für die Gewinner statt. Außerdem wird unserem Herbert die gesonderte Einladung zu einem Länderspiel der Nationalmannschaft überreicht. Er gehört damit zum Kreis des legendären ‚Club 100‘.

Die Ehrung auf Bezirksebene findet am Nikolaustag, also am 6. Dezember, bei der TG Kirchheim statt.

Herzlichen Glückwunsch, Herbert - wir sind Dir alle dankbar und voll des Stolzes auf Dich!