1. FC Heiningen


SCHLAFLOS DURCH DIE NACHT

Unsere Mädels feiern ihren Saisonabschluss

Binnen 48 Stunden absolvierten die B-Juniorinnen Spiel, Abschlussfeier und Turnier

b juniorinnen abschlussUnser Abschluss-Wochenende begann mit dem letzten Heimspiel gegen die SGM Wendlingen/Ötlingen 2. Hierbei ging es um nicht weniger als die Meisterschaft in der Kreisstaffel.
Unsere Mädels zeigten in der ungewohnten 7er-Aufstellung eine bravouröse Leistung, vor allem kämpferisch und taktisch. Jedoch wurde sie am Ende leider nicht belohnt. Spielerisch war man dem Gegner weit überlegen, aber die Chancenauswertung war an diesem Tag einfach stark ausbaufähig. Da waren die Gäste viel cooler vor dem Gehäuse: Zwei Freistöße, zwei Tore, so gewinnt man am Ende eben die Spiele und auch die Meisterschaft. Für unser Team war es am Ende ein Sinnbild für die gesamte Saison, in der wir durchgängig überzeugende Leistungen zeigten, uns aber am Ende nicht dafür belohnten.
Dennoch wollten wir dieses tolle Jahr gebührend feiern und machten daher einen Mannschafts-Grillabend mit den Eltern auf der neuen Terrasse des Vereinsheims.
Bis spät in die Nacht wurde gegessen, getrunken, gelacht, Fußball geschaut und vieles Mehr.
Nach sehr kurzem Schlaf stand am nächsten Morgen ein gemeinsames Frühstück an, bevor es zum Turnier nach Deizisau ging. Hier waren die Vorzeichen klar: Wenig Schlaf, wenig Motivation = wenig Leistung. So war es nicht verwunderlich, dass den Mädels in 6 Spielen kein einziges Tor gelang, womit dieses Wochenende insgesamt aus eigener Sicht 130 Minuten torlos blieb. Doch ein kleiner Erfolg konnte trotzdem gefeiert werden: Mit 2 Punkten und 0:8 Toren wurde man sogar noch Vorletzter, das soll uns erst einmal einer nachmachen!
Eine tolle Saison geht zu Ende, es war ein wirklich schönes Jahr mit euch und wir hoffen, dass ihr auch in der nächsten Saison alle so dabei bleibt! Eure Trainer Timo und Eigi

Das Team: Sophia Edenhofner (im Tor), Isabel Sterlike, Sophia Nagel, Lina Drews, Melissa Kelm, Charlotte Hunger, Janine Sengül, Charlotte Hölzli, Julia Rottinger, Emily Schubert, Franziska Seltmann, Tabea Kühnrich, Emily-Jo Kieler