blackandyellow 1200

TITELKANDIDAT ZU GAST

UPDATE (03.12.2021 - 20.11 Uhr)

Das Spiel ist ABGESAGT und der WFV schickt die Vereine vorzeitig in die Winterpause.


UPDATE (03.12.2021 - 18.11 Uhr)

Mit der neuen Coronaverordnung entfällt die Testpflicht in der 2G-plus-Regelung (2G+) für Personen, die bereits eine Booster-Impfung erhalten haben.


UPDATE (03.12.2021 - 16.24 Uhr)

Gute Nachrichten! Die neue Verordnung ist soeben erschienen und es sind bis zu 750 Zuschauer erlaubt.

Bitte die 2G-plus-Regelung (2G+) beachten. Vor Ort gibt es keine Testmöglichkeiten.

Der Einlass auf das Sportgelände ist ausschließlich unter Vorlage eines Impf- oder Genesenenzertifikats (der gelbe Impfpass gilt nicht mehr als offizielles Dokument!) und zusätzlich einem negativen Schnell- oder PCR-Test einer zertifizierten Teststelle möglich.


UPDATE (03.12.2021 - 14.10 Uhr)

Nach wie vor gibt es leider keine Endfassung der neuen Verordnungen. Scheinbar können aber bis zu 750 Zuschauer unter Einhaltung der 2G-plus-Regelung beim Spiel zuschauen. Genauere Infos gibt es, sobald uns die Endfassung der Verordnungen vorliegt.


Zum Auftakt der Rückrunde in der Verbandsliga Württemberg erwartet der FCH am Samstag den Titelkandidaten TSV Essingen.

Um 14.00 Uhr pfeift Schiedsrichter Andreas Rinderknecht aus Rottenburg am Neckar die Partie an.

essingenMit dem wichtigen Heimsieg gegen Calcio Leinfelden-Echterdingen vergangenes Wochenende hat der Voralb-Club erstmals in dieser Saison den Sprung „über den Strich“ geschafft und konnte die Abstiegszone verlassen. Mit dem TSV Essingen hat die Mannschaft von Cheftrainer Denis Egger nun einen harten Brocken vor der Brust. Allerdings schwächeln die als Topfavorit in die Saison gegangenen Essinger aktuell etwas und holten lediglich vier Punkte aus den letzten fünf Partien. Die Heininger Bilanz gegen den TSV sieht jedoch alles andere als gut aus. Elf Mal gab es das Aufeinandertreffen in der Landes- & Verbandsliga. Acht Mal ging der TSV Essingen als Sieger vom Feld. Zwei Mal hieß es am Ende Remis und nur einmal konnte „Black&Yellow“ gewinnen.

Personell sind beim FCH kaum Veränderungen im Vergleich zur Vorwoche zu erwarten. „Wir hatten unter der Woche keine Ausfälle und können im Vergleich zum Hinspiel, das wir in Essingen unter großen Personalsorgen mit 0:3 verloren haben, nahezu aus dem Vollen schöpfen“, gibt Denis Egger zu Wort.

FCH-Teammanager Steffen Bantle fügt hinzu: „Das war natürlich keine einfache Trainingswoche für unsere Jungs. Viele hatten im Hinterkopf, dass die Saison aufgrund der Pandemielage unterbrochen werden könnte, aber das Trainerteam hat hier schnell entgegengewirkt und die Mannschaft bestmöglich auf das Aufeinandertreffen mit Essingen vorbereitet. Wir gehen zum aktuellen Zeitpunkt davon aus morgen spielen zu dürfen.“

Nach aktuellem Kenntnisstand wird die Partie unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen. Details werden mit der heute Nachmittag erwarteten Neufassung der Coronaverordnung Sport kommen. Wir informieren dann umgehend. (siehe Update im oberen Teil des Berichts)

20. Spieltag Verbandsliga Württemberg

1. FC Heiningen – TSV Essingen | Samstag, 04.12.2021 – 14.00 Uhr | Voralb-Arena

EIN HEIMSIEG MUSS HER

Das letzte Spiel der Hinserie steht an. Zu Gast ist am Samstag um 14.30 Uhr Calcio Leinfelden-Echterdingen

Mit einem Heimsieg kann die Mannschaft von Denis Egger wichtigen Boden gut machen.

calcioDas Team von FCH-Cheftrainer Denis Egger hat aktuell zwei Gesichter. Auswärts gab es in den letzten beiden Partien jeweils drei Gegentore in den ersten 20 Minuten. Zu Hause konnte „Black&Yellow“ im letzten Heimspiel die Null halten. Man darf gespannt sein ob am Samstag wieder das positive Gesicht zum Vorschein kommt. Der Gegner jedenfalls ist kein Einfacher. Mit Calcio Leinfelden-Echterdingen gastiert der aktuell Tabellensiebtplatzierte an der Voralb. Auftrieb kann dem FCH die Tatsache geben, zu Hause noch nie gegen die Echterdinger verloren zu haben. Außerdem konnte der Voralb-Club 13 seiner insgesamt 19 gesammelten Punkte auf heimischem Terrain holen.

Die Corona-Lage macht den Spielbetrieb gerade alles andere als einfach. Mit dem Abschluss der Vorrunde am kommenden Samstag steht fest, dass die Saison definitiv gewertet wird. Im eher unwahrscheinlichen Fall, dass die Saison nach der Vorrunde abgebrochen wird, hat die Mannschaft somit ein erstes „Endspiel um den Klassenerhalt“ vor der Brust. „Wir haben das natürlich auch auf dem Zettel und das macht die Partie gleich nochmal etwas brisanter“, gibt Denis Egger zu Wort. Teammanager Steffen Bantle ergänzt: „Wir müssen es nun endlich einmal schaffen unsere individuellen Fehler abzustellen. Klar macht die Fehler keiner unserer Jungs mit Absicht, aber es zieht sich wie ein roter Faden durch die komplette Saison und muss endlich aufhören.“

Aufgrund der seit Mittwoch ausgerufenen Corona-Alarmstufe II in Baden-Württemberg gilt für Veranstaltungen im Freien die 2G+ Regelung. Dies bedeutet, dass Zuschauer am Eingang eine Bestätigung über eine abgeschlossene Impfung oder Genesung nachweisen müssen. Zusätzlich müssen alle Zuschauer beim Betreten des Sportgeländes einen negativen Corona-Antigentest (Schnelltest) einer zertifizierten Teststelle vorlegen.
Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder unter sechs Jahren und Schüler, die an regelmäßigen Testungen teilnehmen und das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben (Nachweis per Schülerausweis).

19. Spieltag Verbandsliga Württemberg

1. FC Heiningen - Calcio Leinfelden-Echterdingen | Samstag, 27.11.2021 – 14.30 Uhr | Voralb-Arena

DEN SCHWUNG NACH BERG MITNEHMEN

Am Samstag ist der 1. FC Heiningen zu Gast beim TSV Berg.

Um 14.30 Uhr pfeift Schiedsrichter Dr. Max Angenendt die Partie an.

H 250x200Die rund zweitstündige Busfahrt in die Nähe von Ravensburg soll für „Black&Yellow“ keinesfalls zur Kaffeefahrt werden. Die Mannschaft von Cheftrainer Denis Egger ist gewillt Punkte mitzubringen. Beim aktuell Tabellenachten wird dies aber alles andere als ein leichtes Unterfangen. „Beim Heimsieg gegen Tübingen hat meine Mannschaft endlich mal wieder hinten die Null gehalten. Da müssen wir dranbleiben und weiterhin hart arbeiten. Unsere Offensive ist immer für Tore gut, also müssen wir versuchen hinten konsequent zu verteidigen“, lässt Denis Egger verlauten. Co-Trainer Oliver Hrabar bläst ins selber Horn und erwartet wieder eine disziplinierte Defensivleistung.

Wie schon vor Wochenfrist gegen den TSV Tübingen kann der FCH auch gegen den TSV Berg eine positive Bilanz aufweisen. Dreimal gab es das Aufeinandertreffen in der Verbandsliga Württemberg bisher und dreimal ging der FCH als Sieger vom Platz. Mit dem TSV Berg wartet aber ein Gegner, der die letzten vier Spiele in Folge ungeschlagen blieb und den Voralb-Club somit mit breiter Brust empfängt. Der TSV wurde in dieser Saison zu Hause außerdem erst einmal geschlagen. Die Vorzeichen für eine spannende Verbandsligapartie stehen also gut.

Interessierte Zuschauer sind wie immer herzlich eingeladen, unser Team auch auswärts zu unterstützen. Bitte beachten Sie unbedingt die vor Ort gültigen Hygieneregeln (Alarmstufe).

18. Spieltag Verbandsliga Württemberg

TSV Berg – 1. FC Heiningen | Samstag, 20.11.2021 – 14.30 Uhr | RAFI-Stadion – Jahnstrasse 17 in 88276 Berg

TÜBINGEN KOMMT

Zum 17. Spieltag der aktuellen Verbandsligaspielzeit empfängt der Voralb-Club am Samstag die TSG Tübingen.

Anspiel zur Winterzeit bereits um 14.30 Uhr

tuebingenBeim neuen Tabellenführer vom SSV Ehingen-Süd verpennte der FCH die erste halbe Stunde und brachte sich damit um die Chance etwas Zählbares mit an die Voralb zu bringen. „Gegen Ende der ersten und in der ersten halben Stunde der zweiten Halbzeit hat mein Team die Vorgaben konsequent umgesetzt. Die zweite Hälfte ging dann ja auch 2:2-Unentschieden aus, aber über die erste halbe Stunde mussten wir am Montag mit der Mannschaft sprechen“, sagt FCH-Cheftrainer Denis Egger und ergänzt „Der Vorwurf geht auch klar an die komplette Mannschaft und nicht nur an die Abwehr. Wir haben schon ganz vorne angefangen Fehler zu machen. Das müssen wir nun endlich abstellen.“ Mit 44 Gegentreffern aus 16 Partien liegen die Heininger Defizite klar auf der Hand. Dem Trainerteam blieben diese Woche drei Einheiten um mit der Mannschaft daran zu arbeiten.

Am Samstag reist mit der TSG Tübingen ein direkter Konkurrent um den Klassenerhalt an die Voralb. Die TSG steht mit aktuell 18 Zählern auf dem 15. Tabellenplatz, also zwei Punkte sowie zwei Plätze vor dem FCH. Mit einem Sieg kann „Black&Yellow“ die TSG überholen. Dreimal gab es das Aufeinandertreffen der beiden Teams im württembergischen Oberhaus bisher und dreimal ging der Voralb-Club als Sieger vom Feld. Zu Hause feierte die Egger-Truppe einen 2:1- und einen 4:1-Sieg. In Tübingen gewann der FCH mit 1:3. Die Vorzeichen für einen weiteren Erfolg stehen also gut.

Interessierte Zuschauer sind wie immer herzlich eingeladen, unser Team zu unterstützen. Bitte beachten Sie unbedingt die vor Ort gültigen Hygieneregeln.

Achtung: Aufgrund der aktuellen Corona-Lage hat sich der 1. FC Heiningen dazu entschlossen ab dem kommenden Wochenende bei Heimspielen auf die 2G-Regelung zu setzen. Ab sofort ist deshalb beim Zutritt zum Sportgelände eine Impf- oder Genesenen-Bescheinigung vorzulegen. Der Zutritt mit einem negativen PCR- oder Antigenschnelltest ist ab sofort nicht mehr möglich.

17. Spieltag Verbandsliga Württemberg

1. FC Heiningen – TSG Tübingen | Samstag, 13.11.2021 – 14.30 Uhr | Voralb-Arena

AUSWÄRTSAUFGABE BEIM TABELLENDRITTEN

Der 16. Spieltag der aktuellen Verbandsligarunde steht an. Unser Team ist zu Gast beim SSV Ehingen-Süd.

Anspiel bereits um 14.30 Uhr

ehingenNach drei Heimspielen in Folge, aus denen der Voralb-Club sieben Punkte verbuchen konnte, steht am Samstag die nächste Auswärtsaufgabe auf dem Programm und diese hat es in sich. Die Mannschaft von Cheftrainer Denis Egger ist zu Gast beim stark aufspielenden SSV Ehingen-Süd. Genauer gesagt trifft der beste Angriff der Liga (42 Volltreffer für den SSV) auf die zweitschlechteste Abwehr (39 Gegentore beim FCH). „Morgen müssen wir über unsere Grenzen gehen, um die Ehinger Torfabrik in Schach zu halten. Vor allem gegen den Ball muss die Mannschaft morgen eine Top-Performance abliefern“, sagt FCH-Chefcoach Denis Egger. „Black&Yellow“ reist jedoch keinesfalls chancenlos auf die Alb und ist gewillt etwas zählbares mit an die Voralb zu bringen. In den letzten vier Aufeinandertreffen gelang dem FCH gegen die „Kirchbierlinger“ kein Sieg, zwei Mal stand es nach 90 Minuten aber Remis. Einem spannenden Spiel steht also nichts im Wege.

Interessierte Zuschauer sind wie immer herzlich eingeladen, unser Team zu unterstützen. Bitte beachten Sie unbedingt die vor Ort gültigen Hygieneregeln.

Achtung: Seit dieser Woche gilt in Baden-Württemberg die Corona-Warnstufe. Zuschauer müssen beim Spielbesuch einen 3G-Nachweis vorlegen (Für Ungeimpfte genügt ein Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist).

16. Spieltag Verbandsliga Württemberg

SSV-Ehingen-Süd – 1. FC Heiningen | Samstag, 06.11.2021 – 14.30 Uhr | Sportzentrum Ehingen (Prälat-Walter-Str. 90, 89584 Ehingen (Donau)

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • allmendinger
  • avia
  • banner-ungerer-apotheken
  • kurz-geruestbau

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.