blackandyellow 1200

ENTWARNUNG

Der zum Wochenende noch ausstehende Corona-Test traf am gestrigen Sonntag ein und fiel negativ aus.

Mannschaft ab heute wieder am Ball.

H 250x200Zwei Trainingseinheiten und das Heimspiel gegen den VfL Sindelfingen fielen dem ausstehenden Corona-Testergebnis zum Opfer. Glücklicherweise ging gestern Nachmittag frohe Kunde durch die WhatsApp-Gruppe der Heininger Verbandsliga-Kicker. Das Testergebnis ist negativ. Somit können die Mannen von Cheftrainer Denis Egger heute Abend wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen. Alle Betroffenen sind nach wie vor bei bester Gesundheit, was die wohl wichtigste Nachricht ist.

Durch die Verschärfung der Corona-Verordnung werden sich beim FCH einige Änderungen ergeben. Sobald alles aufgearbeitet ist versorgen wir Euch mit den Infos zum neuen Hygienekonzept.

Bereits jetzt steht fest, dass beim Auswärtsspiel am kommenden Samstag bei Türk Spor Neu-Ulm Maskenpflicht auf dem kompletten Sportgelände gilt. Auch hier werden wir in Kürze noch weitere Details bekannt geben.

Bleibt Gesund!

SPIELABSAGE

Das für morgen angesetzte Heimspiel gegen den VfL Sindelfingen wurde soeben vom Württembergischen Fußballverband (WFV) abgesetzt.

Zeitnaher Nachholtermin geplant.

VfL SindelfingenSeit Dienstagabend ruht der Trainingsbetrieb bei den Verbandsligakickern vom 1. FC Heiningen. Grund dafür ist ein positiver Corona-Fall im engen familiären Umfeld eines Spielers. Der Spieler selbst, wie auch sein Familienangehöriger, haben keinerlei Symptome und sind glücklicherweise bei bester Gesundheit.

Da das Testergebnis des Spielers zur vom WFV festgelegten Frist (heute um 17.00 Uhr) noch nicht vorlag, wurde die Partie vorsorglich abgesagt.

Die Verantwortlichen sind aktuell in enger Abstimmung mit Verband und Gegner dabei, einen neuen Spieltermin zu finden. Die Nachholpartie soll möglichst zeitnah über die Bühne gehen.

Die Spiele unserer Jugend, der Frauen und der zweiten Mannschaft sind davon nicht betroffen und finden wie geplant statt, da die Corona-Regelungen eingehalten wurden und kein Kontakt zwischen den verschiedenen Mannschaften stattgefunden hat.

"Die Gesundheit aller Beteiligten steht absolut im Vordergrund, daher ist die Absetzung für uns nachvollziehbar", gab FCH-Abteilungsleiter Timo Rees zu Wort.

FCH-Online berichtet, sobald es neue Informationen gibt und wünscht den Betroffenen weiterhin einen symptomfreien Heilungsverlauf.


UPDATE 18.31 Uhr:
Soeben wurde auch die Partie unserer Frauenmannschaft am Sonntag bei der SGM Filstal abgesetzt. Grund hierfür ist ein Corona-Verdachtsfall auf Seiten des Gegners. Die Absage steht somit in keinem Zusammenhang mit der Spielabsetzung unserer Herren.

AUSWÄRTSAUFGABE

Sieben Punkte aus den letzten drei Spielen geben Aufwind für die Auswärtsaufgabe beim VfL Pfullingen.

Enger Tabellenstand verzeiht keine Ausrutscher.

pfullingenAm heutigen Samstag reist der FCH-Verbandsligatross zum Auswärtsspiel nach Pfullingen. Der VfL steht in der Tabelle aktuell mit 12 Zählern und einem Torverhältnis von 14:14 auf dem zehnten Tabellenplatz. Der Voralb-Club liegt zwei Plätze weiter vorne und belegt mit 16:17 Toren und momentan zwei Punkten mehr auf der Habenseite den achten Tabellenplatz.

In Pfullingen erwartet die Mannschaft von Cheftrainer Denis Egger ein Gegner auf Augenhöhe. Vermutlich wird die Tagesform entscheidend sein.

Auf fremden Platz hat der FCH in dieser Saison bisher zwei Mal gewonnen und ebenso oft verloren. Die Gastgeber vom VfL Pfullingen hingegen können zu Hause bei drei Siegen und einem Remis eine weiße Weste vorweisen, die es aus Heininger Sicht zu beschmutzen gilt.

Die Heimerfolge allerdings feierte der VfL gegen die Top-Teams vom SV Fellbach, dem FSV Hollenbach und gegen Calcio Leinfelden-Echterdingen. Das Heimremis lieferte das Derby gegen die TSG Tübingen. „Black&Yellow“ sollte also ob der Heimstärke des heutigen Gegners gewarnt sein.

Auswärtsfans sind wie immer herzlich willkommen unser Team in Pfullingen zu unterstützen.
Alle Hygieneinfos, sowie der Datenerhebungsbogen zum zu Hause ausfüllen, sind unter folgendem Link zu finden:

http://vfl-info.de/index.php/aktuell/news/1208-corona-infos

Damit wir unseren geliebten Fußballsport in Corona-Zeiten weiterhin und vor allem für alle Beteiligten sicher und vor Zuschauern ausüben können, appellieren wir an Euch alle, die Hygienevorschriften genaustens einzuhalten.

10. Spieltag Verbandsliga Württemberg

VfL Pfullingen – 1. FC Heiningen | Samstag, 10.10.2020 – 15.30 Uhr | Volksbankstadion Pfullingen (Kunstrasen) – Ahlbolweg 32, 72793 Pfullingen

TABELLENNACHBAR ZU GAST

Am morgigen Samstag ist zum neunten Spieltag der laufenden Verbandsligasaison der FC Holzhausen zu Gast an der Voralb.

Bei diesem Duell trifft der aktuelle Tabellenzwölfte FC Holzhausen auf den Tabellennachbarn vom Voralb-Club (13. Platz).

fc holzhausenVor Wochenfrist holten die Schützlinge von Cheftrainer Denis Egger bei schmuddeligem Herbstwetter drei wichtige Punkte beim Tabellenletzten in Hofherrnweiler. Mit dem Sieg im Rücken sollen im morgigen Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Holzhausen die nächsten Punkte folgen. Das Tableau der Verbandsliga ist sehr ausgeglichen. Mit einem „Dreier“ gegen den direkten Konkurrenten kann der Abstand auf die Abstiegsplätze vergrößert werden.

Direkte Duelle gab es zwischen den beiden Clubs bisher nur eines. In der Saison 2016/17 trafen die Mannschaften in der Relegation um den Aufstieg in die Verbandsliga aufeinander. Damals behielt der FCH mit 3:1 die Oberhand und zog in die nächste Runde ein. Für den Aufstieg reichte es am Ende zwar nicht, aber mittlerweile treten beide Teams in der höchsten württembergischen Liga an.

Die hoffentlich zahlreichen Zuschauer erwartet also auf dem Papier eine spannende Partie. Jetzt liegt es an den Mannschaften, die Erwartungen auf dem Platz zu erfüllen.

Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen. Für Verpflegung während der Partie ist selbstverständlich bestens gesorgt.

Durch die vorgeschriebene Aufnahme der Kontaktdaten kann es zu Verzögerungen im Kassenbereich kommen. Wir empfehlen das Kontaktformular (https://www.1-fc-heiningen.de/documents/corona/Datenerhebungsbogen.pdf) bereits zu Haus auszufüllen, um Wartezeiten zu vermeiden.
Wir bitten wie immer um Einhaltung der Hygienevorschriften und vor allem um Einhaltung der Abstände.

9. Spieltag Verbandsliga Württemberg

1. FC Heiningen – FC Holzhausen | Samstag, 03.10.2020 – 15.30 Uhr | Voralb-Arena

HEUTE IN HOFHERRNWEILER

Fußball-Verbandsligist FC Heiningen möchte am Samstag (15.30 Uhr) nach einem Punkt aus zwei Partien bei der TSG Hofherrnweiler etwas Zählbares holen. Von Andreas Böhringer | NWZ

tsg hofherrnweiler„Angeschlagene Boxer sind am gefährlichsten“, bemüht Denis Egger eine altbekannte Weisheit vor dem Duell seines FC Heiningen bei der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach. Das Verbandsliga-Schlusslicht (ein Punkt aus sieben Spielen bei 1:20-Toren) trennte sich vor Wochenfrist vom langjährigen Übungsleiter Benjamin Bilger. Für ihn übernahm der spielende Co-Trainer Patrick Faber und soll das Ruder herumreißen. Egger traut es der TSG grundsätzlich zu: „Gegen uns muss der Knoten natürlich noch nicht platzen, aber Hofherrnweiler hat genügend Qualität, um die Klasse zu halten. Sie benötigen einfach ein Erfolgserlebnis.“ Aufgrund dieser prekären Tabellensituation erwartet der FCH-Coach ein klassisches Kampfspiel, „das müssen wir annehmen.“ Nur mit spielerischen Mitteln werden die Seinen auf der Ostalb nicht erfolgreich sein.

Egger hofft, dass seine Schützlinge an die Derby-Leistung beim 2:2 gegen Normannia Gmünd anknüpfen werden, „da haben wir in der zweiten Halbzeit richtig, richtig gut gespielt“, lobt er seine Mannschaft, die sich für diese tolle Vorstellung aber nur mit einem Punkt belohnen konnte. „Wir hatten Ideen und Chancen, haben spielerisch und mit Tempo agiert“, stellt er die Offensivbemühungen heraus, muss indes im gleichen Atemzug das Abwehrverhalten kritisieren: „Die Gegentore haben wir uns selbst eingeschenkt, das ist ärgerlich. Wir hätten als Sieger vom Platz gehen müssen.“ Da der Heimauftritt zuvor (1:2 gegen SKV Rutesheim) gar keine Zähler brachte, hinken die Schwarz-Gelben in Sachen Punkte den eigenen Erwartungen nunmehr etwas hinterher: „Aus den beiden Begegnungen waren das Minimum vier Punkte, aber die Leistungen machen dennoch Mut.“

Ebenfalls positiv sollte sich laut Egger die geregelte Trainingswoche auswirken, nachdem die englischen Wochen vorläufig vorüber sind. „Wir sind froh, dass es wieder normal ist. Wir hatten Akteure, die sechs, sieben Partien innerhalb kurzer Zeit durchspielen mussten. Man merkte den Kräfteverschleiß, das ist normal. Da darf man als Trainer auch nicht sauer sein.“ Insbesondere beim 0:4 in Craislheim sei dies offensichtlich gewesen, ergänzt Egger, „da hatten wir einige Angeschlagene und Verletzte und mussten praktisch mit dem letzten Aufgebot antreten.“ Nun kann der 32-Jährige sein Team gezielt auf die 90 Minuten vorbereiten, um das vorgegebene Ziel („Wir müssen da was Zählbares mitnehmen“) zu erreichen. Nach der kürzlich erfolgten Rückhol-Aktion von Lennart Ruther, der den verletzten Tim Roos ersetzt, wird sich in Sachen Zu- oder Abgänge beim Voralb-Klub nichts mehr tun, erklärt der VfB-Fan, „der Kader ist voll.“ Egger setzt vielmehr auf die Rückkehr einiger Verletzter, als erster wird Mittelfeld-Akteur Marius Nuding zurückerwartet.

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • allmendinger
  • avia
  • banner-ungerer-apotheken
  • kurz-geruestbau
  • rees

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.