blackandyellow 1200

1.FC Heiningen – FC Wangen

1.FC Heiningen – FC Wangen 2:1

Der FCH startet erfolgreich in die drei Heimspielwochen und besiegt den FC Wangen in einer engen Partie am Ende verdient mit 2:1.

fch gmuendDie Hausherren starteten gut in die Partie und hatten in der siebten Minute die erste Einschussmöglichkeit, aber der Abschluss unter der Kategorie Warnschuss von Mike Tausch ging über das Tor. In der 15 Minute verteilte die Heininger Hintermannschaft dann ein Gastgeschenk, als Lars Grünenwald versuchte einen Pass auf Benjamin Kern zu spielen, der aber von Okan Housein abgefangen wurde. Housein ließ sich nicht zweimal bitten und verwandelte das Geschenk zur Wangener Führung. Es dauerte keine sechs Minuten, ehe der Voralb-Club den Ausgleich wiederherstellen konnte. Nach einer präzisen Kern-Ecke scheiterte Lars Grünenwald zunächst per Kopf, aber Robin Reichert stand goldrichtig und wuchtete das Spielgerät aus kurzer Distanz in die Maschen. Die Hausherren blieben am Drücker und drängten auf die Führung. In Minute 24 setzte sich Yücel Uluköylü stark durch und zog von der Strafraumgrenze ab, sein Schuss fand aber nicht den Weg ins Tor. Besser machte es Florijan Ahmeti fünf Minuten vor dem Pausenpfiff. Lennart Zaglauer, der kurz darauf mit muskulären Beschwerden ausgewechselt werden musste, ging den rechten Flügel hinunter und spielte das Leder flach und scharf vor das Gästetor, wo Florijan Ahmeti die Kugel vollspann zum 2:1-Pausenstand ins Tor donnerte.

Im zweiten Durchgang lieferten sich die Teams das erwartete Spiel auf Augenhöhe. Kurz nach der Pause waren die Gäste mit einer Doppelchance zur Stelle, aber Robin Reichert rettete per Kopf auf der Linie. Im Gegenzug setzte sich der eingewechselte Dogukan Dogan stark gegen gleich vier seiner Gegenspieler durch, sprintete durch die gegnerische Hälfte, setzte seinen Abschluss anschließend aber knapp neben den Kasten. Es wurde zunehmend hektischer, je mehr sich das Spiel dem Ende nahte. Heiningen versuchte hinten dicht zu machen und den entscheidenden Nadelstich per Konter zu setzen, aber auch die Gäste tauchten immer wieder gefährlich vor dem Tor auf. Die größte Heininger Chance vergab Dogukan Dogan in der 72. Minute, als er nach einem Doppelpass mit Florijan Ahmeti im Zentrum knapp verpasste. Zwei Minuten später war Wangens Schlussmann Marcel Maier bei einem Arngold-Abschluss auf dem Posten und entschärfte den strammen Schuss mit einer guten Parade. In der fünften Minute der Nachspielzeit hielten die Heimfans dann nochmals den Atem an. Nachdem den Gästen bereits kurz zuvor ein vermeintlicher Elfmeter verwehrt blieb, kam dieses Mal Marius Funk bei einer Rettungsaktion zu spät und senste seinen Gegenspieler knapp außerhalb des Strafraums um. Der Unparteiische entschied sich jedoch weiterspielen zu lassen, wodurch der FCH kurze Zeit später als Sieger vom Feld gehen konnte.

1. FC Heiningen: Funk, Reichert, Rössler, Grünenwald, Schaal, Ahmeti, Tausch (70. Grosshart), Arngold (83. Hrabar), Kern, Uluköylü (83. Kubitzsch), Zaglauer (43. Dogan)

FC Wangen: Maier, Biedenkapp, Schumacher, Bukvic, Müller, Housein, Basar, Wetzel, Riedle (77. Korkmaz), Gleinser (87. Mayländer), Schmid

Tore: 0:1 Okan Housein (15.), 1:1 Robin Reichert (21.), 2:1 Florijan Ahmeti (40.)

Schiedsrichter: Matthias Wituschek (Ulm)

Zuschauer: 150

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • allmendinger
  • avia
  • banner-ungerer-apotheken
  • kurz-geruestbau

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.