blackandyellow 1200

JUNIORINNEN-ENDSPIEL

„Schmankerl“ nach Landesliga-Kick

Nach dem Landesliga-Punktspiel gegen den TSV Buch steigt im Heininger Sportpark eine wichtige Begegnung der „Black&Yellow“-Juniorinnen. Zu Gast ist der Widersacher um den Aufstieg in die Leistungsstaffel: TSV Weilheim.

B-Juniorinnen 1FCH-Jugendleiter Andreas Eiglmaier meldet:

Ein „Schmankerl“ für die Zuschauer des Landesliga-Spiels bieten unsere Mädels:
Direkt im Anschluss an das Spiel 1. FC Heiningen – TSV Buch spielen unsere B-Juniorinnen gegen die Gäste vom TSV Weilheim. Es handelt sich hierbei um ein echtes „Endspiel“: Der Gewinner darf sich über den Aufstieg in die Leistungsstaffel freuen!

 

Darum die Aufforderung an unsere Fans: Unterstützen Sie das Team bei ihrem Vorhaben und bleiben Sie nach dem Spiel der Landesliga-Kicker einfach noch ein wenig am schönen Kunstrasenplatz!

B-JUNIORINNEN IN NEUEM GEWAND

Voller Stolz präsentierten unsere Mädels in der letzten Woche ihre neuen Trikotsets.

B-Juniorinnen 1Nachdem bei den Black & Yellow Girls sportlich alles sehr gut aussieht (nach 4 Spielen belegt man den zweiten Tabellenplatz), durften sich die Juniorinnen jetzt auch auf ihr neues Equipment freuen: Im Spiel gegen Salach debütierten die Damen im nagelneuen weißen Dress.
Stolz trugen sie dabei vor allem ihre eigene Rückennummer und ihren Namen auf dem Rücken auf den Platz.
B-Juniorinnen 2

 

 

Das Team möchte sich auch an dieser Stelle nochmals recht herzlich bei Schreinermeister Frank Sterlike und seiner Frau Angelika bedanken, die die neue Spielkleidung sponsorten.
Vielen Dank und auf eine weiter erfolgreiche Saison im neuen Dress!

 

B-JUNIORINNEN GEBEN VOLLGAS

 

Hinter unseren Mädels liegt eine intensive Trainingswoche: Innerhalb von sieben Tagen galt es fünf Einheiten zu absolvieren, die das Team teilweise bis an die Schmerzgrenze trieben.

Der Beginn war am letzten Sonntag: Hier traf sich die Mannschaft zum dreitägigen Trainingslager am heimischen Kunstrasen. Gleichzeitig wurde auch der neue Kabinentrakt im Vereinsheim eingeweiht: Die Mädels bezogen hier ihr Schlaflager und ein Besprechungs- und Frühstücksraum wurde sogleich eingerichtet.
Nachdem alles eingerichtet war, gings schon zur ersten Einheit: Das Team durfte an die frische Luft und das schöne Voralb-Gebiet genießen. Über den Lotenberg, Gammelshausen und Dürnau joggte man wieder zurück ins Quartier. Es folgte das Abendessen mit frischen Pizzen aus Landos Ofen und den Abschluss bildete „Das Wunder von Bern“, welches gemeinsam an der Leinwand angeschaut wurde.
Der Montag sollte der härteste Tag des Trainingslagers werden: Frühmorgens bittete Eigi seine Mädels schon zum Kraftzirkel vor dem Frühstück, nach dem gemeinsamen Mahl folgte der berühmt-berüchtigte Pyramidenlauf.
Nach diesen zwei kraftraubenden Einheiten standen nun fußballtaktische Inhalte auf dem Plan: Zunächst wurde vor dem Mittagessen das Defensive Verschieben und lange Diagonalbälle geübt, danach folgten mehrere Passformen und das Gegenpressing als Abschlusseinheit des Tages.
Am Abend folgten alle Eltern der Einladung zum gemeinsamen Grillen und der große Hunger der Mädchen wurde gestillt.
Anscheinend war der Tag aber noch nicht anstrengend genug, denn am späten Abend wurde noch einmal das Flutlicht angemacht und ein kleiner „Nachtkick“ organisiert. Vor allem Lotti Hunger zeigte hierbei ungeahnte Kräfte und legte sogar ihren Trainer aufs Kreuz.
Der Dienstag stand ganz im Sinne des Mottos „Teamgeist“: Nach einigen kleinen Warm-Ups wurde ein Triple-Turnier ausgetragen, bei dem die Mannschaften zeigen konnten, wie gut sie als Team zusammenarbeiten. Am Ende setzte sich ganz knapp das Team „Adne, Franzi und Sophia“ durch.
Am Donnerstag merkte man den Mädels die Anstrengung der letzten Tage an, weswegen ein lockeres Training anstand.
Samstag folgte dann der Abschluss der Woche: Es ging zum Vorbereitungsspiel nach Salach, wobei man einige Ausfälle zu kompensieren und deswegen auch nur eine Auswechselspielerin zur Verfügung hatte. Trotz der heißen Temperaturen und teils ungewohnten Positionen machten alle 10 Mädels ihre Sache richtig gut. Das Ergebnis war in diesem Fall zweitrangig, Wille und Einsatz stimmten zu 100%.
Alles in allem war es eine tolle Woche für alle Beteiligten und während der Saison wird die Mannschaft noch hoffentlich lange davon profitieren.

 

B-JUNIORINNEN STARTEN IN DIE NEUE SAISON

Unsere Juniorinnen starten voller Tatendrang in die neue Saison 2014/2015

Bei unseren Mädels hat sich einiges getan in der Sommerpause. Viele Neuzugänge können präsentiert werden und die Mannschaft nimmt zum ersten Mal bei den B-Juniorinnen an einer Runde teil.

scherer senguelZunächst können erfreuliche Nachrichten im Bereich des Personals überbracht werden:
Ariadne Scherer und Janine Sengül haben sich dazu entschlossen, nach einjährigem Gastspiel beim FV Faurndau, wieder zu "ihrem" FCH zurück zu kehren und mit ihren Mädels und Freundinnen Erfolge einzufahren. Dies kann man ohne zu übertreiben als Riesengewinn für das Team bewerten, sind doch beide nicht nur herausragende Spielerinnen, sondern auch menschlich und als Führungsspielerinnen für das junge Team unheimlich wichtig. Wir freuen uns daher, beide wieder bei uns begrüßen zu dürfen!
Desweiteren konnten noch andere Neuzugänge gewonnen werden, die zwar allesamt noch keine Erfahrung im Fußballbereich haben, aber schon nach den ersten Trainingseinheiten ihr großes Potential andeuteten: Julia Borovikov, Diana Krämer, Isabell Bakir, Dilan Balcin und Sophia Steinmetz kommen allesamt aus Eislingen und möchten gerne bei unserem FCH Fußball spielen. Dies zeigt, welch großartigen Ruf unser Team im Umkreis genießt und wir freuen uns sehr, dass sie den Weg zu uns gefunden haben. Zusätzlich gibt es noch drei weitere "Neue", die alle schon in der letzten Saison mittrainiert haben und nun auf ihre ersten Einsätze brennen: Auch an Ebby Kieler, Laura Joannidis und Cosima Scherer ein herzliches "Hallo" und hoffentlich bleibt ihr uns lange erhalten.

Es gibt also viel Neues bei den Mädels und um die Neuen schnell zu integrieren, startet das Trainerteam auch schon nächsten Montag, den 18.8., mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Teil der Vorbereitung wird auch ein dreitägiges Trainingslager auf dem heimischen Kunstrasen sein, bei dem aber nicht nur Fußball trainiert, sondern auch das Gemeinschaftsgefühl gestärkt werden soll.

Alles in allem freut sich das Team schon sehr auf die neue Saison und hofft auf zahlreiche Unterstützung der Heininger Fans.

C-JUNIORINNEN GEHEN BADEN

Am vergangenen Wochenende, 12.07 – 13.07, machten sich die C – Juniorinnen auf den Weg ins Allgäu zum alljährlichen Mannschaftsausflug. Dort angekommen gab es eine kleine Pause und eine Stärkung, bevor wir unsere Aufmerksamkeit dem Hauptprogrammpunkt, dem Rafting, widmeten. Unser Trainer Timo hatte dabei eine kleine Überraschung parat: Anstatt in großen Gruppenbooten ging es in 2er-Teams ins Wasser, was zunächst für Proteste sorgte, im Nachhinein aber sehr witzig war. Nachdem dann alle in den Neoprenanzügen verstaut waren, ging es auch schon los. Nach einem Ausflug C-Juniorinnenlängeren Teil der Strecke, während dem unser Trainerteam schon zweimal unfreiwillig „baden“ war, wurden unsere Boote geparkt und wir durften eine Runde Wildwasserschwimmen. Dabei hatten alle Riesenspaß. Bevor wir am Ende der Tour angekommen waren, erlaubten sich Eigi und Timo noch einen kleinen Spaß: Sie wollten, dass alle das Gefühl des Kenterns erlebten und so ließen sie jede von uns ins Wasser schmeißen, manche sogar erst, nachdem sie bereits eigentlich trocken an Land gekommen waren. Zurück am Parkplatz ging es zurück in unsere Unterkunft, am Abend saßen wir beim BBQ zusammen (mit dicken „Steaks“ und Kartoffelsalat) und es wurde wie immer viel gelacht. Vor dem WM – Spiel Holland gegen Brasilien spielten dann alle zusammen Mäxle um die Tischtennisplatte, wobei vor allem Sophia bisher unbekanntes Talent zeigte. Am Ende des Abends wurde dann noch das Spiel gemeinsam geschaut und dann ging es auch schon auf die Zimmer. Als wir am nächsten Morgen mit dem Frühstücken fertig waren, fuhren wir dann auch schon wieder nach Hause. Nach einem kleinen Zwischenstopp beim Mc Donalds, putzten wir in Heiningen noch gemeinsam unsere Busse und schließlich gingen alle nach Hause, um sich noch ein bisschen auszuruhen, um am Abend das Finale zu schauen. Es war wieder ein super Ausflug, bei dem viel gelacht wurde. Bedanken möchten sich alle Spielerinnen und das Trainerteam bei der Firma VIP-Shuttle und Chef Holger Schnizler für die Bereitstellung der Busse und bei der Familie Hölzli für die Organisation derer und das Sponsoring, vielen Dank!!!
  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • allmendinger
  • avia
  • banner-ungerer-apotheken
  • kurz-geruestbau

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.